Unsere Rezeptdatenbank

Allgäuer Bergkäse-Hähnchenröllchen

(für 4 Personen)
mit Frühlingssalaten
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:


    1 rote Zwiebel
    2 Möhren
    4 Holzspieße
    Zucker
    Pfeffer aus der Mühle
    Jodsalz
    4 EL Rapsöl
    2 EL weißer Balsam-Essig
    400 g Blattsalate (Feldsalat, Rucola, Chicorée, Friséesalat)
    1 TL Butterschmalz
    4 Scheibe(n) gekochter Schinken
    240 g Hähnchenbrustfilets
    4-6 Blatt/Blätter Bärlauch
    100 g Allgäuer Bergkäse

Zubereitung:

Rezept-Zubereitung Zwiebel abziehen und in Streifen schneiden. Den Allgäuer Bergkäse in 4 Scheiben schneiden. Bärlauch oder Blattspinat putzen und waschen. Die Hähnchenbrustfilets kalt abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Die Filets mit Schinken, Bärlauch oder Spinat, Zwiebeln und Käse belegen. Zu Röllchen aufwickeln und mit je einem Spieß zusammenstecken. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Röllchen darin rundherum etwa 8 bis 10 Minuten braten. Inzwischen die Blattsalate waschen, schleudern und in Stücke teilen. Die Möhren waschen, schälen und in lange, dünne Streifen schneiden. Aus Balsam-Essig, Salz, Zucker, Pfeffer und Rapsöl ein Dressing rühren. .

Serviervorschlag:

Die Salate und die Möhrenstreifen auf Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln und die Bergkäse-Hähnchenröllchen darauf legen.